EB

Umweltstreife

Umweltstreife

Damit Mainz sauberer wird, gibt es seit Juni 2000 die Umweltstreife. Die Mitarbeiter ermitteln Ordnungswidrigkeiten und sprechen - je nach Schwere des Falls - Verwarnungen aus oder leiten Bußgeldverfahren ein. Im Mittelpunkt ihrer Aufmerksamkeit stehen:

  • nicht angemeldete Abfallhaufen, die das Stadtbild verunstalten,
  • Müll, der vor Wertstoffhöfe gekippt wurde,
  • falsch entsorgter Problemmüll - auch an den Haltestellen des Schadstoffmobils,

Bürgerinnen und Bürger, die "vergessen" haben, den Haufen ihres Hundes wegzumachen und erwischt werden, müssen mit einer Verwarnung oder einem Bußgeldverfahren rechnen.

Wussten sie schon? Auch das Wegschnipsen der Zigarettenkippe, das "Fallenlassen" einer Getränkedose oder eines Papiertaschentuches sind Ordnungswidrigkeiten. Die Umweltstreife kann bei den "Tätern" direkt vor Ort bis zu 35 € kassieren. Neben diesen Arbeitsschwerpunkten kontrolliert die Umweltstreife auch die Abfalltrennung, z. B. auf Baustellen.

Ordnungswidrigkeiten können generell mit einem Bußgeld bis zu 50.000 € belegt werden. Die "Aufklärungsquote" der Umweltstreife liegt bei 80 %.

 

Infobox

Umweltstreife

Abfallfund direkt auf der Homepage der Stadt Mainz melden:  Abfallfund melden

Kontakt Umweltstreife:
Tel. 06131 - 122238
Email. umweltstreife@stadt.mainz.de

Powered by ModuleStudio 1.3.2