EB

Corona-Hinweise

Umweltladen ab Mittwoch, 16.12., geschlossen

Ab Mittwoch, den 16.12.2020, bleibt der Umweltladen geschlossen. Gelbe Säcke können aber weiterhin vor der Tür abgeholt werden. Das Umwelttelefon ist ebenfalls Mo-Fr 10-18 Uhr besetzt: Über 06131 / 12 21 21 bzw. umweltinformation@stadt.mainz.de können Sie sich z.B. den Abfallkalender 2021 und das aktuelle MainzerMüllMagazin schicken lassen.

Verkauf von Restabfall- und Grünabfallsäcken

Da der Umweltladen geschlossen ist, können hier keine Säcke erworben werden. Es gibt aber weitere Verkaufsstellen in Mainz. Eine Übersicht können Sie hier runterladen.

Entsorgungsbetrieb bittet Mainzerinnen und Mainzer um Mithilfe

Aufgrund von pandemiebedingten Personalengpässen und zur Aufrechterhaltung der Entsorgungsleistungen bittet der Entsorgungsbetrieb der Stadt Mainz die Bürgerinnen und Bürger um Mithilfe bei dem Herausstellen und Zurückholen der Abfallgefäße.

Aufgrund der jahreszeitlich verstärkt auftretenden Erkältungskrankheiten und notwendigen Vorsorge durch Quarantänemaßnahmen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie fahren z.Zt. viele Fahrzeuge des Entsorgungsbetriebs personell unterbesetzt vom Betriebshof. Die reduzierten Teams leisten daher ein sehr hohes Tagespensum, um alle Abfallgefäße zu entleeren.

Mit Ihrer Hilfe kann auch in diesen besonderen Zeiten die Abfallentsorgung weitestgehend aufrechterhalten werden.

smiley Wir bedanken uns schon jetzt bei den Mainzerinnen und Mainzern für ihre Unterstützung.

 

Aufgrund der Corona-Pandemie folgende aktuelle Hinweise:

  • Das Entsorgungszentrum Budenheim und die Wertstoffhöfe stehen mit ihrem kompletten Annahme-Angebot wieder zur Verfügung. Die Öffnungszeiten sehen Sie hier: Wertstoffhöfe & Recyclinghöfe. Der Personalausweis ist auf Verlangen vorzuweisen, der Nachweis der Abfall-Herkunft ist für Gewerbebetriebe erforderlich.

    • Bitte denken Sie daran, mind. 1,5 m Abstand zu halten und der Mundschutzpflicht nachzukommen.

    • Bei der Anlieferung wird die Anzahl der Fahrzeuge auf dem Hof begrenzt, damit die Kontaktsperre und Abstandsregelung aufrechterhalten werden können.

    • Der Abfall sollte vorab zu Hause vorsortiert werden, um den Aufenthalt auf dem Gelände möglichst kurz zu halten.

    • Anlieferungen aus anderen Entsorgungsgebieten werden abgewiesen.

  • Das Schadstoffmobil ist wie gewohnt unterwegs. Auch hier gilt bei der Abgabe von Abfällen die Mundschutzpflicht.

  • Abfallentsorgung aus Quarantäne-Haushalten
    Abfälle (außer Glas) aus Haushalten, in denen Verdachtspersonen auf Corona oder Personen mit einer Corona-Infektion leben, sollen aus Sicherheitsgründen nicht getrennt werden. Alle Abfälle (Rest-, Bio-, Papierabfälle und Verpackungen) unbedingt in einem Kunststoffsack sammeln und diesen zubinden, bevor er in die Restabfalltonne geworfen wird.

  • Auf der Mainzer Tausch- und Verschenkmarkt Seite gibt es jetzt auch die Möglichkeit Hilfe anzubieten oder diese anzunehmen. Nicht nur für Corona-Zeiten eine schöne Seite der (näheren und weiteren) Nachbarschaft. Hier geht's zum Markt http://www.mainz-tauschen-verschenken.de

  • Der Zugang zu den Restabfall-, Bio- und Papiertonnen muss am jeweiligen Abholtag ab 6 Uhr gewährleistet sein.

  • Sperrige Abfälle werden nach Terminvereinbarung abgeholt. Hier ist lediglich mit längeren Vorlaufzeiten (aktuell etwa 1-2 Wochen) zu rechnen.

INFOBOX

 

INFOFLYER - Abfall vermeiden in Zeiten von Corona (Download über das Umweltministerium RLP)