EB

Corona-Hinweise

Aufgrund der Corona-Pandemie folgende Hinweise:

  • Das Entsorgungszentrum Budenheim, der Recyclinghof Süd und die Wertstoffhöfe stehen mit ihrem kompletten Annahme-Angebot wieder zur Verfügung. Die Öffnungszeiten sehen Sie hier: Wertstoffhöfe & Recyclinghöfe. Der Personalausweis ist auf Verlangen vorzuweisen, der Nachweis der Abfall-Herkunft ist für Gewerbebetriebe erforderlich.

    • Bitte denken Sie daran, mind. 1,5 m Abstand zu halten. Wir empfehlen einen Mund-Naseschuz zu tragen.

    • Der Abfall sollte vorab zu Hause vorsortiert werden, um den Aufenthalt auf dem Gelände möglichst kurz zu halten.

    • Anlieferungen aus anderen Entsorgungsgebieten werden abgewiesen.

  • Das Schadstoffmobil ist wie gewohnt unterwegs. Bitte halten Sie einen Abstand von mind. 1,5 m. Wir empfehlen einen Mund-Naseschuz zu tragen.

  • Abfallentsorgung aus Quarantäne-Haushalten
    Abfälle (außer Glas) aus Haushalten, in denen Verdachtspersonen auf Corona oder Personen mit einer Corona-Infektion leben, sollen aus Sicherheitsgründen nicht getrennt werden. Alle Abfälle (Rest-, Bio-, Papierabfälle und Verpackungen) unbedingt in einem Kunststoffsack sammeln und diesen zubinden, bevor er in die Restabfalltonne geworfen wird. Übrigens: Auch Schnelltests müssen in einem reißfesten, feuchtigkeitsbeständigen und dichten Behältnis über den Restabfall entsorgt werden.

  • Auf der Mainzer Tausch- und Verschenkmarkt Seite gibt es jetzt auch die Möglichkeit Hilfe anzubieten oder diese anzunehmen. Nicht nur für Corona-Zeiten eine schöne Seite der (näheren und weiteren) Nachbarschaft. Hier geht's zum Markt http://www.mainz-tauschen-verschenken.de

  • Der Zugang zu den Restabfall-, Bio- und Papiertonnen muss am jeweiligen Abholtag ab 6 Uhr gewährleistet sein.

  • Sperrige Abfälle werden nach Terminvereinbarung abgeholt. Hier ist lediglich mit längeren Vorlaufzeiten (aktuell etwa 1-2 Wochen) zu rechnen.

INFOBOX

 

INFOFLYER - Abfall vermeiden in Zeiten von Corona (Download über das Umweltministerium RLP)