EB

Gebührenbescheide

Gebührenbescheide 2020 später

Dieses Jahr werden die Gebührenbescheide verspätet an alle Grundstückseigentümer*innen oder dessen Zustellungsbevollmächtigten versendet.

Der Grund ist eine Systemumstellung: Um weiterhin sowohl die Abfallentsorgung als auch die Straßenreinigung kostengünstig für Sie durchführen zu können, wurden Logistik, Planung und Abrechnung in einem neuen Software-Programm zusammengeführt. Der aufwändige Datentransfer ist mittlerweile erfolgreich abgeschlossen. Zur Sicherheit werden noch Kontrollen durchgeführt, damit die neuen Gebührenbescheide  - korrekt und mit allen Daten versehen - an Sie verschickt werden können. Dadurch verzögert sich in diesem Jahr der Versand der Gebührenbescheide. Die Bescheide werden anstatt Mitte Januar erst Ende Februar bei Ihnen eintreffen.

Für Fragen hierzu stehen Ihnen die Mitarbeitenden der Gebührenveranlagung unter der Email-Adresse eb.bescheide@stadt.mainz.de  oder der Telefonnr. 06131-123381 zur Verfügung.

Wir freuen uns Ihnen gleichzeitig mitteilen zu können, dass durch ständige Optimierungen bei Technik und Verfahrensabläufen auch 2020 keine Gebührenerhöhung notwendig sein wird. Damit sind die Abfallgebühren in der Stadt Mainz seit vielen Jahren stabil und im Vergleich mit anderen deutschen Städten zählt Mainz zu den günstigsten Kommunen.