EB

Glas und gelbe Säcke

Änderung bei der Abholung der Gelben Säcke sowie der Leerung der Glastonnen ab Jahr 2021

Ab dem 01. Januar 2021 wird die Fa. Knettenbrech & Gurdulic die Entsorgung sowohl für Glas als auch für die gelben Säcke übernehmen. Durch die kurze Übergangszeit kann es im Januar zu Abweichungen im gewohnten Service kommen.

Die Service-Telefonnummer für Reklamationen oder Gefäßwünsche für Mainzer Bürgerinnen und Bürger ist ab 01. Januar 2021:
Tel. 0611 / 696 – 399  
E-Mail: mainz@knettenbrech-gurdulic.de

enlightenedAustausch der Glasgefäße bei der ersten Leerung im Januarenlightened

Die zukünftigen Gefäße werden einen schwarzen Korpus mit einem roten Deckel aufweisen.

Auf den Wertstoff- und Recyclinghöfen können weiterhin Glas oder gelbe Säcke abgegeben werden.

Die Hintergründe

Der Entsorgungsbetrieb und die Stadt Mainz betonen, dass sie weder Auftraggeber noch Durchführender der Ausschreibung und auch nicht Auftraggeber der Entsorgung von Glas oder Gelben Säcken sind. Die Entsorgung von Verkaufsverpackungen (Gelbe Säcke, Glas) basiert auf der Grundlage des Verpackungsgesetzes und ist allein in der Verantwortung der Privatwirtschaft.
Unter der Regie der Dualen Systeme werden diese Entsorgungsleistungen regelmäßig deutschlandweit ausgeschrieben und an den jeweils preisgünstigsten Bieter vergeben.

In diesem hart umkämpften Preiswettbewerb ist es für den Entsorgungsbetrieb der Stadt Mainz, der seine Mitarbeiter nach dem Tarif des öffentlichen Dienstes (TvöD) bezahlt, kaum möglich, das günstigste Gebot abzugeben, um die Ausschreibungen für sich zu entscheiden.